Volcán de mi Tierra Tequila: Das Beste beider Welte

Volcán Tequila ist der neue Premium-Tequila aus dem Hause Moët Hennessy. Aromatisch lässt er das Hochland und Tiefland des mexikanischen Bundesstaates Jalisco miteinander in der Flasche verschmelzen und kombiniert in der Herstellung eindrucksvoll Tradition und Moderne, eine neue Ära für Tequila.

Highlands und Lowlands sind zwei Begriffe, die eher mit schottischem Whisky assoziiert werden, als mit Tequila. Neu auf dem Markt ist ein Tequila, der diese zugeordneten Begrifflichkeiten aufbrechen könnte: Volcán de mi Tierra, der zu 100 Prozent aus der Blauen Agave gewonnene Premium-Tequila. Handwerklich produziert von der, tief in Mexiko verwurzelten Familie Gallardo, gemeinsam mit Moët Hennessy. Damit vereint sich das Beste aus beiden Welten: die Expertise der Tequila-Bereitung nach traditionellen und modernen Methoden mit der Perfektion und fortwährenden Suche Moët Hennessys, neue Wege zu beschreiten.

Bevor es ein Tequila war, war es ein Vulkan

Volcán de mi Tierra – der vollständige Name eines authentischen mexikanischen Tequilas – eine Erinnerung an die Eruption des Vulkans „Tequila“ vor über 200.000 Jahren, die wiederum perfekte Bodenverhältnisse für den Anbau der Blauen Agaven schuf. Gleichzeitig verbindet Volcán de mi Tierra zwei gegensätzliche Terroirs in einer Flasche. Das ist zum einen das Los Altos de Jalisco genannte Hochland: Hier, auf über 2.000 Metern über dem Meeresspiegel, erzeugt eine Konzentration von Eisenoxid im Boden weichere, fruchtig-florale Noten. Und da ist zum anderen das Los Walles genannte Tiefland ab 1.200 Metern. Hier sorgt ein Boden aus Vulkangestein für mehr mineralische, würzige und herbale Noten. Diese beiden unterschiedlichen Terroirs werden auch in der Verarbeitung der Agaven für den Volcán Tequila unterschiedlich gehandhabt. Die Agavenherzen aus dem Tiefland sind traditionell verarbeitet: Sie garen 36 Stunden im Backsteinofen und werden mit einem Vulkansteinrad zerkleinert. Die Blauen Agaven aus dem Hochland wiederum durchlaufen einen moderneren Produktionszyklus: Der Vorgang des Druckkochens in der Autoklave, einem überdimensionalen Schnellkochtopf, dauert neun Stunden und die Piñas, die Agavenherzen werden in einer modernen Mehrstufenmühle zerkleinert.

Ad

Volcán de mi Tierra Tequila: Tradition trifft Moderne

Auf der einen Seite Tradition, auf der anderen Moderne – dies trifft nicht zuletzt auf die anschliessende Fermentation zu. Ein Teil der Lowland-Agaven gärt in Holzfässern mit natürlichen, von den Agavenblättern stammenden Hefen, der andere Teil im Edelstahl mit Champagnerhefen. Alle Highland-Agaven wiederum durchlaufen ihre Fermentation ebenfalls im Edelstahltank mit Rumhefen. Der Destillationsvorgang im Anschluss macht keinen Unterschied: Das Destillat fliesst beim Erstbrand aus einer Edelstahlbrennblase, während die Zweitdestillation batchweise in Kupfer stattfindet. Alles wird in der hauseigenen Destillerie hergestellt, in der kein anderer Tequila ansonsten produziert wird – eine Besonderheit in Mexiko. Alle Volcán Tequilas tragen deshalb auch das Siegel der Appellation of Origin Tequila (NOM). Am Ende werden diese drei unterschiedlichen Destillate behutsam miteinander verschnitten und ergeben Volcán de mi Tierra Tequila Blanco. Die süssen Noten der Agave harmonieren mit einem Hauch von Grapefruit und schwarzem Pfeffer. Die zweite Qualität der Tequila Produktion ist der Volcán de mi Tierra Añejo Cristalino. Cristalino Tequila wiederum ist die populärer werdende Methode, in amerikanischer Weisseiche gereiftem Tequila durch Kühlfiltration seine Farbe zu entziehen. So bleiben komplexe und weichere Reifenoten erhalten, während er farblich trotzdem an einen hellen Blanco Tequila erinnert. Für seinen Cristalino verblendet Volcán Añejo mit Extra Añejo aus den Lowlands, die zwischen einem bis über drei Jahren reiften. In der Summe ein überzeugender Tequila Cristalino mit kräftigen Aromen von Karamell, Tabak und dunkler Schokolade.

Es mag daher nicht überraschen, dass Volcán de mi Tierra sowohl pur genossen als auch in Mixed Drinks und Cocktails zu überzeugen weiss. Ob im Volcán Signature Drink, der Valoma, in einer crispen Margarita oder einem Cocktail auf Tequila-Basis, der Volcán Blanco und der Volcán Añejo Cristalino zeigen überall ihre Qualitäten. Das Beste aus beiden Welten eben.

Volcán de mi Tierra Tequila ist mit 40,0 Vol. % Alkohol abgefüllt und derzeit bei Fachgeschäften und Warenhäusern (Paul Ullrich, misterchampagne.ch, Globus etc.) erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis für Volcán Blanco beträgt CHF 50 und für Volcán Cristalino CHF 75.

Volcán De Mi Tierra ist Moët Hennessys erster Tequila, ein Joint Venture mit der mexikanische Familie Gallardo. Über Generationen in der Region Jalisco angesiedelt, werden hier am Fusse des Volcans Tequila die gleichnamigen Destillate handwerklich hergestellt. Volcán De Mi Tierra repräsentiert eine neue Ära denn – bevor es ein Tequila war, war es ein Vulkan. Für weitere Informationen: VOLCAN.COM oder @volcantequila auf Instagram. Volcán De Mi Tierra empfiehlt massvoll-geniessen.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.